was ich mir vorstelle

veröffentlicht: November 20, 2019 von Louise Kranawetter

Buchstaben WirbelWas ich mir vorstelle, stelle ich vor mich (hin).

Was wir uns im Hinterkopf (Hintergrund) vorstellen, taucht im Vordergrund als Realität auf. Wir stellen etwas voruns hin.

Wer wundert sich noch, wenn Hindernisse auftauchen?

Wer sich besonders für die Kraft und Energie der Sprache interessiert und lernen will, Worte mit allen Sinnen zu erfassen und die ganz persönlichen Ausdrucksmöglichkeiten zu üben, um sie als Bereicherung im privaten wie beruflichen Alltag anwenden zu können, ist die Teilnahme an den 3 Erlebnistagen (Zauber-)Kraft der Sprache empfohlen, die in 29221 Celle jedes Jahr im Januar angboten werden.

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay

Letzter Artikel

Gedicht zum Nikolaus
von Volksgut - Veröffentlicht: Dezember 6, 2019
Gans, Ente oder Puter zum Fest der Feste
von Brigitte Beermann - Veröffentlicht: Dezember 5, 2019
Make-up ist ein Auf-Macher
von Louise Kranawetter - Veröffentlicht: Dezember 4, 2019
Heiraten ist nicht schlimm
von Marlon, 6 Jahre - Veröffentlicht: Dezember 3, 2019
Spruch der Woche 49-19
von J.W. von Goethe) - Veröffentlicht: Dezember 2, 2019

Wunder im Alltag

Teddybär lacht im Regen

Erzähle uns Deine persönliche Glücks-Geschichte und lass uns gemeinsam positive Gefühle mehren. Ein Klick auf das Bild führt Dich zu allen Informationen.