hier piept es

veröffentlicht: November 3, 2018 von Simone R.

Vogel im KäfigNeulich bei einer Freundin:
es piept - wo piept es denn? "Hast Du das Piepen auch gehört?"

Ja, auch ich habe das Piepen gehört, laut und deutlich, ein schrilles, kurz und knappes Piepen in der Küche. Nur wo?
Seit Tagen hält es uns im Wechsel auf Trab. Wir schauen hier, wir schauen da - vergeblich.

Meine Freundin berichtet, dass es auch in der Nacht piept. Es zögert ihre Einschlafzeit hinaus und manchmal stört es sogar ihren Schlaf.
Jetzt reicht es. Wir durchsuchen die Küche mit System. Nach und nach nehmen wir jedes Küchengerät vom Strom und warten. Wenn es wieder piept, können wir dieses Gerät als Verursacher ausschließen. Wir haben alle Geräte auf diese Weise überprüft und - es piepte weiter.

Am Tag darauf, als der Ärger-Pegel hoch genug stand, konnten wir das Piepen endlich als Spiegel anerkennen und in uns ganz komische, uralte und völlig falsche Glaubensmuster verabschieden.
Danke, lieber Piepton, nun kannst Du piepen, soviel Du willst, dann piept es eben.

Kurze Zeit später:

Meine Freundin suchte ein kleines Spezial-Werkzeug. Sie schaute hier, sie schaute da, durchsuchte einige Schränke in der Wohnung, ging zuletzt in die Küche und zog eine Schublade auf, deren Inhalt nur in ganz seltenen Fällen gebraucht wird.
"Hoppla", sagte sie, griff hinein und holte einen lange vergessenen Rauchmelder heraus, der mit lautem, kurzen Piep auf das Ende seiner Batterie-Ladung auf sich aufmerksam machte und uns gleichzeitig die (Er-)Lösung unserer zuvor gefundenen Themen bestätigte: in meinem Fall ging es um meine eigene Batterie (meine Kräfte), deren Warntöne ich überhörte und bei meiner Freundin ging es um einen Schock, den sie vor Jahrzehnten bei einem Hausbrand erlebte. Übrigens: beim Suchen nach dem Spezial-Werkzeug, als sie aus dem Wohnzimmer in die Küche ging, fragte sie mich: "hier riecht es verbrannt, riechst Du das auch?" Nein, meiner Nase blieb ein derartiger Geruch verborgen...

Fazit:
So schön und einfach kann unser Leben sein, wenn wir auf (all) unsere Sinne achten und entsprechend reagieren, und mit Hilfe der Spiegelgesetz-Methode von Louise Kranawetter® kann es leicht gelingen.

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: OpenClipArt

Letzter Artikel

Für den (eigenen) Glauben sterben oder leben?
von Louise - Veröffentlicht: November 16, 2018
Gegensätze ziehen sich an
von Marina Lampert - Veröffentlicht: November 15, 2018
Willst Du mal klug reden? (352 von 365)
von Louise - Veröffentlicht: November 14, 2018
beachtenswerte Frage 39
von Louise - Veröffentlicht: November 13, 2018
Spruch der Woche 46-18
von Albert Einstein - Veröffentlicht: November 12, 2018

Interview mit Louise Kranawetter auf DelphinTV

DelphinTV Interview Louise Kranawetter

DelphinTV interviewte Louise Kranawetter zur Spiegelgesetz-Methode auf der Messe in Hannover

DelphinTV Interview Louise Kranawetter

Wunder im Alltag

Teddybär lacht im Regen

Erzähle uns Deine persönliche Glücks-Geschichte und lass uns gemeinsam positive Gefühle mehren. Ein Klick auf das Bild führt Dich zu allen Informationen.