Überraschende Geschenke

veröffentlicht: Mai 5, 2019 von Petra Sh.

Steinbuddha im GartenIch habe mich von meinem Ehemann getrennt. Zwei Jahre dauert der Prozess der Trennung jetzt an. In dieser Zeit haben wir uns immer getroffen, über materielle und persönliche Dinge gesprochen, ... aufgeteilt ...
Jeder von uns beiden hat wohl manches losgelassen, was er sich im Geiste anders gewünscht oder vorgestellt hat.
Und tatsächlich: Zeit heilt die Wunden.

Wunden sind da, auch wenn es längst einen neuen Partner gibt.
Heute haben wir uns getroffen, um die Überbleibsel der Ehe zu besprechen, Reste aufzuteilen und zu regeln, in die Zukunft schauen wie erwachsene Menschen.

Und ich wurde völlig überrascht!
Da saß er und sprach: „du fandest doch immer den Steinbuddha im Garten so schön – du kannst ihn und alle anderen Buddhas auch mitnehmen.“
Huch – Hallo???
Alles wofür ich am Anfang der Trennung gekämpft habe, und dann lernte loszulassen, fließt einfach zu mir???
Gewissens-Bisse folgen: habe ich das verdient? Kann ich das annehmen?
DURCHDENKEN...HINEINFÜHLEN...
JA – ich kann!

Die Buddhas gehören zu mir und haben jetzt ihren Weg gefunden. Und sie bleiben so lange, wie es richtig ist. Vielleicht bis zur nächsten Entwicklungsstufe

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: Kranawetter

Letzter Artikel

Anwendung der Spiegelgesetz-Methode erleichtert mein Leben
von Ursula Mader - Veröffentlicht: Mai 26, 2019
lustige Abende mit Schreiben
von Louise - Veröffentlicht: Mai 25, 2019
Geld ist zum Tauschen da
von Louise - Veröffentlicht: Mai 24, 2019
Der gesetzte Spiegel
von Birgit A. - Veröffentlicht: Mai 23, 2019
wenn ich den Blickwinkel ändere
von Marina Lampert - Veröffentlicht: Mai 22, 2019

Wunder im Alltag

Teddybär lacht im Regen

Erzähle uns Deine persönliche Glücks-Geschichte und lass uns gemeinsam positive Gefühle mehren. Ein Klick auf das Bild führt Dich zu allen Informationen.