Angst weg mit EFT
von Brigitte Beermann
veröffentlicht: März 29, 2019

Mann im Glück auf WieseEFT hilft schnell, auch bei Prüfungsangst

Viele kennen das mulmige Gefühl vor einer Prüfungssituation: Nervosität, der Magen drückt, die Hände sind feucht, Zweifel plagen und nagen am Selbstbewusstsein, ob die Vorbereitung wohl ausreichend war und die Prüfung bestanden wird. Bei den meisten Menschen verschwinden die Symptome, sobald sie in der Prüfung sind. 
Es gibt allerdings Menschen, bei denen sind alle Symptome total übersteigert: das mulmige Gefühl ist schon Tage oder gar Wochen vor der Prüfung da und steigt, je näher die Prüfung rückt. Es kann zu panikartigen Aussetzern (Black-outs) kommen. Diese Angst beeinflusst alles: das seelische Befinden, den körperlichen Zustand, die geistige Leistungsfähigkeit und das ganze Verhalten und zieht oft auch das soziale Umfeld mit hinein.

Mit EFT hast Du ein effektives und schnell wirkendes Werkzeug an der Hand, um Dich innerhalb kurzer Zeit (oft sind es wenige Minuten) aus der Angstattacke zu befreien, um gelöst und entspannt in Deine Prüfung gehen zu können.


Du kannst die Technik in Theorie und der für die Selbstanwendung wichtigen Praxis an einem Tag erlernen. Mehr Info bei leben-heilt.com.

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: fotolia-16139172