Ist Entschuldigung wirklich Höflichkeit?

veröffentlicht: Oktober 4, 2018 von Brigitte Beermann

Gefühle lernen sprechen

Entschuldigung,
Entschuldigen sie mich bitte mal kurz, ich muss mal aufs Klo,
Entschuldigen Sie bitte, ich hab es eilig,
Entschuldigung, aber ich war vor Ihnen dran,
Entschuldigung, ich bin zu spät,
Entschuldigung, ich bin krank
Entschuldigung, dass ich geboren bin
Entschuldigung, dass ich so spät noch anrufe, aber ich bin in Nöten

Diese Sätze, die wie selbstverständlich in unseren Sprachgebrauch gehören und auch schon unseren Kindern beigebracht werden, finde ich merkwürdig.

Seitdem ich mich immer mehr mit der Kraft und Energie der Sprache beschäftige, frage ich mich, was gibt es zu ent-schuldigen?

Ent-schuldigen, also die Schuld möge genommen werden?
Durch wen oder was, wenn der Mensch z.B. ein dringendes Bedürfnis hat?

Wenn mir im Supermarkt jemand mit dem Einkaufswagen in die Hacken fährt, tönt es laut: "Oh Entschuldigung." Ich beiße die Zähne zusammen, weil der Schmerz mir durch alle Poren pfeift und murmele: "Ist schon OK." Der Typ hat sich ja entschuldigt, er hat es nicht mit Absicht getan, also womit dann bitte, wenn er es nicht mit Absicht tat?  Hat seine Konzentration ausgesetzt? Hat er sich dadurch schuldig gemacht?

Welche Schuld trägt ein Kind im Kindergarten, das soeben die Sandschaufel einem anderen Kind weggenommen hat und nun aufgefordert wird, sich bei seinem Sandkastenkumpel zu entschuldigen?

Wie auch immer, sich der Schuld zu entledigen gehört nun mal zum Sozialverhalten.
So fühlen wir Menschen uns wohl täglich irgendwie schuldig und tragen daran oft schwer. Einige finden ihren Frieden im Gebet: "... und vergib uns unsere Schuld" oder gehen in den Beichtstuhl. Irgendwie muss doch dieses Gespenst Schuld abzuschütteln sein.

Was könnten wir statt dessen sagen, wenn uns ein Missgeschick ereilt?

Mir gefällt: "ich bitte um Nachsicht" ganz gut.

Was meint Ihr dazu, liebe Journal-Leser?

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: Kranawetter


Wunderkraft der Zahlen

veröffentlicht: August 3, 2018 von Louise Kranawetter

Zahlen, buntWer die Zahlen versteht, kann Zahl und Ziffern als Schlüssel zum Verborgenen seines Lebens, seiner Herkunft und Bestimmung nutzen.
Wir wollen die Zahlen ergründen und ihre Botschaften entschlüsseln.
Wer einmal in diese Welt der Zahlen eingetaucht ist, wird über ihre wundersame Kraft nur noch staunen können.

Einmal im Jahr bieten wir die 3 Elebnistage ind Celle an, in 2018 ab 27. Juli.

min./max. Teilnehmerzahl: 1/8 Personen
Der Energieausgleich verändert sich je nach Teilnehmerzahl:
bis 4 Personen je Teilnehmer/in € 450,- incl. MwSt.
ab 5 Personen je Teilnehmer/in € 395,- incl. MwSt.
(frühes Buchen sichert Dir einen der max. 8 Plätze)

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay


Sag es ganz einfach und in deutsch

veröffentlicht: Juli 13, 2018 von Louise Kranawetter

PflastersteineEs gibt Menschen die glauben, wenn sie sich mit besonders vielen Fremdwörtern ausdrücken, würden sie als intelligent angesehen.

Das kann auch mächtig daneben gehen, seht selbst:

Populanten von transparenten Domizilen sollen vermeiden, mit fester Materie transzendente Bewegungen durchzuführen!

(zu deutsch: Wer im Glashaus sitzt, sollte vermeiden, mit Steinen zu werfen.)

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.


10 Gebote 10/10

veröffentlicht: Juni 3, 2018 von Louise

Moses mit 10 GebotenWenn wir uns mit dem Wort NICHT beschäftgen, wird klar, weshalb wir oft so weit von wahrem Verstehen entfernt sind.
Unser Unterbewusstsein denkt in Bildern. Es ist also außerstande, für NICHT (oder jegliche Abwesenheit von was auch immer) Bilder zu finden.

Christliche Schriften und Überlieferungen wimmeln von kein und nicht und, der Erfolg ist seit Jahrtausenden offenbar.
In dieser Reihe schauen wir uns die 10 Gebote der Reihe nach sprachenergetisch an.

Hier das 10. Gebot:
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Hab und Gut.
Dieses Begehren gehört ebenfalls zum Alltag. Alles, was der Nächste hat, muss her, egal wie.

Hinweis: am 10. Juni findest Du hier die 10 Gebote in der sprachenergetischen Bereinigung.

Hast Du Lust, Dir die Sprachmuster und Bilder, die hinter Deiner Sprache wirken, (ober-)bewusst zu machen? Ein sprachlich bewusster Mensch weiß um die Kraft, Energie und Klarheit seiner Bilder (= Bildung).
Dann ist dieses Angebot genau richtig:

An den 3 Erlebnistagen zur (Zauber-)Kraft und Energie der Sprache, die in jedem Jahr Anfang Januar von Leben heilt® angeboten werden, können die Teilnehmer/innen erfahren und erleben, wie Sprache schwingt. Sie können lernen, wie wunderbar erfolgreich und motivierend Gesprochenes sein kann, wenn ich auf die Schwingung und Energie meiner Sprache achte. In 2018 vom 05. bis 07. Januar. Frühes Buchen sichert zum Einen den Frübucher-Rabatt und zum Anderen einen der max. 8 Plätze

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay


10 Gebote 9/10

veröffentlicht: Mai 27, 2018 von Louise

Moses mit 10 GebotenWenn wir uns mit dem Wort NICHT beschäftgen, wird klar, weshalb wir oft so weit von wahrem Verstehen entfernt sind.
Unser Unterbewusstsein denkt in Bildern. Es ist also außerstande, für NICHT (oder jegliche Abwesenheit von was auch immer) Bilder zu finden.

Christliche Schriften und Überlieferungen wimmeln von kein und nicht und, der Erfolg ist seit Jahrtausenden offenbar.
In dieser Reihe schauen wir uns die 10 Gebote der Reihe nach sprachenergetisch an.

Hier das 9. Gebot:
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib.
Mittlerweile dürfte der Leser schon selbst verstehen, dass auch dieses Gebot eine klare Aufforderung darstellt - und auch das geschieht tagtäglich

Hast Du Lust, Dir die Sprachmuster und Bilder, die hinter Deiner Sprache wirken, (ober-)bewusst zu machen? Ein sprachlich bewusster Mensch weiß um die Kraft, Energie und Klarheit seiner Bilder (= Bildung).
Dann ist dieses Angebot genau richtig:

An den 3 Erlebnistagen zur (Zauber-)Kraft und Energie der Sprache, die in jedem Jahr Anfang Januar von Leben heilt® angeboten werden, können die Teilnehmer/innen erfahren und erleben, wie Sprache schwingt. Sie können lernen, wie wunderbar erfolgreich und motivierend Gesprochenes sein kann, wenn ich auf die Schwingung und Energie meiner Sprache achte. In 2018 vom 05. bis 07. Januar. Frühes Buchen sichert zum Einen den Frübucher-Rabatt und zum Anderen einen der max. 8 Plätze

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay


10 Gebote 8/10

veröffentlicht: Mai 20, 2018 von Louise

Moses mit 10 GebotenWenn wir uns mit dem Wort NICHT beschäftgen, wird klar, weshalb wir oft so weit von wahrem Verstehen entfernt sind.
Unser Unterbewusstsein denkt in Bildern. Es ist also außerstande, für NICHT (oder jegliche Abwesenheit von was auch immer) Bilder zu finden.

Christliche Schriften und Überlieferungen wimmeln von kein und nicht und, der Erfolg ist seit Jahrtausenden offenbar.
In dieser Reihe schauen wir uns die 10 Gebote der Reihe nach sprachenergetisch an.

Hier das 8. Gebot:
Du sollst nicht falsch Zeugnis reden.
Auch das wird bestens befolgt. Heutzutage sogar im Sekundentakt in all den Social-Media-Plattformen.

Hast Du Lust, Dir die Sprachmuster und Bilder, die hinter Deiner Sprache wirken, (ober-)bewusst zu machen? Ein sprachlich bewusster Mensch weiß um die Kraft, Energie und Klarheit seiner Bilder (= Bildung).
Dann ist dieses Angebot genau richtig:

An den 3 Erlebnistagen zur (Zauber-)Kraft und Energie der Sprache, die in jedem Jahr Anfang Januar von Leben heilt® angeboten werden, können die Teilnehmer/innen erfahren und erleben, wie Sprache schwingt. Sie können lernen, wie wunderbar erfolgreich und motivierend Gesprochenes sein kann, wenn ich auf die Schwingung und Energie meiner Sprache achte. In 2018 vom 05. bis 07. Januar. Frühes Buchen sichert zum Einen den Frübucher-Rabatt und zum Anderen einen der max. 8 Plätze

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay


Milliarden Worte 4/4

veröffentlicht: Mai 12, 2018 von Louise Kranawetter

wie Worte wirkenWorte erweichen
auch verhärtete Seelen
setzen Zeichen
finden ihresgleichen.

Worte verbinden
wecken Empfinden
Gegensätze überwinden
Ängste schwinden
zusammenfinden.

Hast Du Lust, Dir die Sprachmuster und Bilder, die hinter Deiner Sprache wirken, (ober-)bewusst zu machen? Ein sprachlich bewusster Mensch weiß um die Kraft, Energie und Klarheit seiner Bilder (= Bildung).
Dann ist dieses Angebot genau richtig:

An den 3 Erlebnistagen zur (Zauber-)Kraft und Energie der Sprache, die in jedem Jahr Anfang Januar von Leben heilt® angeboten werden, können die Teilnehmer/innen erfahren und erleben, wie Sprache schwingt. Sie können lernen, wie wunderbar erfolgreich und motivierend Gesprochenes sein kann, wenn ich auf die Schwingung und Energie meiner Sprache achte. In 2018 vom 05. bis 07. Januar. Frühes Buchen sichert zum Einen den Frübucher-Rabatt und zum Anderen einen der max. 8 Plätze

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: Kranawetter


10 Gebote 7/10

veröffentlicht: Mai 6, 2018 von Louise

Moses mit 10 GebotenWenn wir uns mit dem Wort NICHT beschäftgen, wird klar, weshalb wir oft so weit von wahrem Verstehen entfernt sind.
Unser Unterbewusstsein denkt in Bildern. Es ist also außerstande, für NICHT (oder jegliche Abwesenheit von was auch immer) Bilder zu finden.

Christliche Schriften und Überlieferungen wimmeln von kein und nicht und, der Erfolg ist seit Jahrtausenden offenbar.
In dieser Reihe schauen wir uns die 10 Gebote der Reihe nach sprachenergetisch an.

Hier das 7. Gebot:
Du sollst nicht stehlen.
Es wird gestohlen, geraubt, überfallen, Tresore geknackt. Weiter so! Es steht ja in den 10 Geboten..

Hast Du Lust, Dir die Sprachmuster und Bilder, die hinter Deiner Sprache wirken, (ober-)bewusst zu machen? Ein sprachlich bewusster Mensch weiß um die Kraft, Energie und Klarheit seiner Bilder (= Bildung).
Dann ist dieses Angebot genau richtig:

An den 3 Erlebnistagen zur (Zauber-)Kraft und Energie der Sprache, die in jedem Jahr Anfang Januar von Leben heilt® angeboten werden, können die Teilnehmer/innen erfahren und erleben, wie Sprache schwingt. Sie können lernen, wie wunderbar erfolgreich und motivierend Gesprochenes sein kann, wenn ich auf die Schwingung und Energie meiner Sprache achte. In 2018 vom 05. bis 07. Januar. Frühes Buchen sichert zum Einen den Frübucher-Rabatt und zum Anderen einen der max. 8 Plätze

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay


Milliarden Worte 3/4

veröffentlicht: Mai 4, 2018 von Louise Kranawetter

Worte, Bilder für OhrenWorte sagen
es wagen
zu fragen
auch mal nachzuschlagen
herausragen
mit Gut- und Dank- Sagen
den richigen Ton anschlagen
Wesentliches beitragen.

Worte bewegen
wenn wir Verneinungen ablegen
auch mal Einspruch erheben
Bildersprache einpflegen
Worte ans Herz legen.

Hast Du Lust, Dir die Sprachmuster und Bilder, die hinter Deiner Sprache wirken, (ober-)bewusst zu machen? Ein sprachlich bewusster Mensch weiß um die Kraft, Energie und Klarheit seiner Bilder (= Bildung).
Dann ist dieses Angebot genau richtig:

An den 3 Erlebnistagen zur (Zauber-)Kraft und Energie der Sprache, die in jedem Jahr Anfang Januar von Leben heilt® angeboten werden, können die Teilnehmer/innen erfahren und erleben, wie Sprache schwingt. Sie können lernen, wie wunderbar erfolgreich und motivierend Gesprochenes sein kann, wenn ich auf die Schwingung und Energie meiner Sprache achte. In 2018 vom 05. bis 07. Januar. Frühes Buchen sichert zum Einen den Frübucher-Rabatt und zum Anderen einen der max. 8 Plätze

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: Kranawetter


10 Gebote 6/10

veröffentlicht: April 29, 2018 von Louise

Moses mit 10 GebotenWenn wir uns mit dem Wort NICHT beschäftgen, wird klar, weshalb wir oft so weit von wahrem Verstehen entfernt sind.
Unser Unterbewusstsein denkt in Bildern. Es ist also außerstande, für NICHT (oder jegliche Abwesenheit von was auch immer) Bilder zu finden.

Christliche Schriften und Überlieferungen wimmeln von kein und nicht und, der Erfolg ist seit Jahrtausenden offenbar.
In dieser Reihe schauen wir uns die 10 Gebote der Reihe nach sprachenergetisch an.

Hier das 6. Gebot:
Du sollst nicht ehebrechen.
Auch diese Aufforderung funktioniert hervorragend: fast die Hälfte aller Ehepartner brechen ihre Ehe.

Hast Du Lust, Dir die Sprachmuster und Bilder, die hinter Deiner Sprache wirken, (ober-)bewusst zu machen? Ein sprachlich bewusster Mensch weiß um die Kraft, Energie und Klarheit seiner Bilder (= Bildung).
Dann ist dieses Angebot genau richtig:

An den 3 Erlebnistagen zur (Zauber-)Kraft und Energie der Sprache, die in jedem Jahr Anfang Januar von Leben heilt® angeboten werden, können die Teilnehmer/innen erfahren und erleben, wie Sprache schwingt. Sie können lernen, wie wunderbar erfolgreich und motivierend Gesprochenes sein kann, wenn ich auf die Schwingung und Energie meiner Sprache achte. In 2018 vom 05. bis 07. Januar. Frühes Buchen sichert zum Einen den Frübucher-Rabatt und zum Anderen einen der max. 8 Plätze

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay

Letzter Artikel

Keine Zeit, drängende Termine und Stress pur
von Marina Lampert - Veröffentlicht: Dezember 14, 2018
Festessen oder Fress-Fest
von Brigitte Beermann - Veröffentlicht: Dezember 13, 2018
Willst Du mal klug reden? (356 von 365)
von Louise - Veröffentlicht: Dezember 12, 2018
beachtenswerte Frage 40
von gefunden im Web - Veröffentlicht: Dezember 11, 2018
Spruch der Woche 50-18
von J.W. von Goethe - Veröffentlicht: Dezember 10, 2018

Wunder im Alltag

Teddybär lacht im Regen

Erzähle uns Deine persönliche Glücks-Geschichte und lass uns gemeinsam positive Gefühle mehren. Ein Klick auf das Bild führt Dich zu allen Informationen.