Willst Du mal klug reden? (348 von 365)

veröffentlicht: Oktober 18, 2018 von Louise

Telefon, grünWir stellen Dir hier 365 Dinge vor, damit Du mal Gesprächspartner mit etwas ganz Klugem überraschen kannst.

Hier kommt nun:

348. Bis 1980 gab es in Bhutan kein einziges Telefon.

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay


Schnuppern-Wohlfühl-Abend

veröffentlicht: Oktober 17, 2018 von Louise Kranawetter

Menschen lachenMonatlicher Wohlfühl-Abend in 29221 Celle

Was?
kennenlernen, üben, Erfahrungen tauschen, reinschnuppern,
 Fragen klären, Gleichgesinnte finden, entspannen, altes Wissen neu beleben, entdecken, spielen, usw.


Wie?

Durch Fühlen, Hören, Sehen, Reinspüren...
in/mit Farben, Düften, Steinen, Karten, und vielem mehr.



Ein Wohlfühl-Abend für jeden, der Erholung vom Alltag, seine Seele baumeln lassen, Neues erleben, seine unterbewussten Fähigkeiten entdecken und die Zeit mit netten Menschen verbringen will.

Das Angebot in 29221 Celle:
Leitung: Louise Kranawetter und Brigitte Beermann
Voraussetzungkeine
Termine: jeden 1. Freitag im Monat
Dauer: 19 - ca. 22 Uhr (3 Stunden mit einer kleinen Pause)
min./max. Teilnehmerzahl: 2/8 Personen
Energieausgleich: € 30,-/Person (incl. Wasser, Tee, Café und Knabberei)
Anmeldung: Bitte telefonisch oder schriftlich anmelden unter Beachtung der AGB auf www.leben-heilt.com

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: Fotolia-52056844

 


Willst Du mal klug reden? (347 von 365)

veröffentlicht: Oktober 10, 2018 von Louise

ZähneWir stellen Dir hier 365 Dinge vor, damit Du mal Gesprächspartner mit was ganz Klugem überraschen kannst.

Hier kommt nun:

347. Trotz der vielen Ratten,die die Elendsviertel von New York City bevölkern, werden im Jahr durchschnittlich nur 311 Bürger von ihnen gebissen. Jedoch werden jährlich etwa 1519 Einwohner von anderen New Yorkern gebissen.

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay


Wirk-Kraft der Farben

veröffentlicht: Oktober 7, 2018 von Louise Kranawetter

bunter WirbelWir wollen den kommenden Winter farbig und bunt erleben. Dazu bieten wir Euch ein ganz besonderes Seminar aus der Trilogie der magischen Kräfte an.

3 Erlebnistage: Die (Wirk-)Kraft der Farben vom 30. November bis 02. Dezember 2018 in 29221 Celle(Frühes Buchen sichert Dir einen der max. 8 Plätze.)

Farben sind ein Teil des Ganzen, der Fülle des Universums.
Jede Farbe macht bestimmte physikalische Schwingungsfrequenzen sichtbar und kann damit unser Befinden negativ oder positiv beeinflussen.

Wie wirken Farben auf unser Immunsystem?
Wie wirken Farben auf meine persönliche Stimmung?
Wie entscheide ich mich morgens nach dem Aufstehen, welche Farbe heute an Kleidung gewählt wird?
Wie wirken Farben in Schriftstücken wie Infotexte, Briefe, Flyer, Werbung, usw.?

Wir wollen die Farben ergründen, ihre Geschichten erfahren und ihre wirkenden Kräfte kennenlernen, um sie im persönlichen Alltag beruflich wie privat auch segensreich einsetzen zu können. Wir erfahren, wie Farben wirken, was psychologische Farben sind und wie wir Farben ablehnen oder bevorzugen.
Lasst Euch überraschen, wozu unsere wunderbare Natur fähig ist und was sie uns sagen will.

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: fotolia-69831341-agsandrew


Willst Du mal klug reden? (346 von 365)

veröffentlicht: Oktober 3, 2018 von Louise

Mann, StressWir stellen Dir hier 365 Dinge vor, damit Du mal Gesprächspartner mit was ganz Klugem überraschen kannst.

Hier kommt nun:

346. Unter Psychiatern gibt es doppelt so viele Selbstmorde im Jahr wie unter ihren Patienten.

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay


Willst Du mal klug reden? (345 von 365)

veröffentlicht: September 26, 2018 von Louise

SpinatWir stellen Dir hier 365 Dinge vor, damit Du mal Gesprächspartner mit was ganz Klugem überraschen kannst.

Hier kommt nun:

345. Spinat kommt aus der Gegend des Iran, und verteilte sich erst mit dem Anfang der Christenzeit auf andere Teile der Welt.

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay


Willst Du mal klug reden? (344 von 365)

veröffentlicht: September 19, 2018 von Louise

Mann, Feld, ZauberWir stellen Dir hier 365 Dinge vor, damit Du mal Gesprächspartner mit was ganz Klugem überraschen kannst.

Hier kommt nun:

344. Sieben von zehn Menschen glauben an ein Leben nach dem Tod.

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: fotolia-36747907


Willst Du mal klug reden? (343 von 365)

veröffentlicht: September 12, 2018 von Louise

ReisterrassenWir stellen Dir hier 365 Dinge vor, damit Du mal Gesprächspartner mit was ganz Klugem überraschen kannst.

Hier kommt nun:

343. Reis ist das Haupt-Essen für mehr als die Hälfte der Menschen auf der Welt.

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay


Geld zaubern

veröffentlicht: September 7, 2018 von Marina Lampert

GeldscheineSeit ein paar Tagen finde ich Geld. Oh Wunder.

Es ging mit 1-Centstücken los, steigerte sich dann auf 2-Cent, dann 5-Cent usw. Nun fand ich letztens auf einem Parkplatz einen 5-Euroschein.

Wo war der Mensch, der ihn verloren hatte?
Wem konnte ich den Schein zurückgeben?
War der Geldschein für mich? "Sieht so aus", dachte ich bei mir, "es ist ja sonst niemand hier."

Ich dankte dem Universum für dieses Geschenk und zog von dannen.

Ich stellte freudig fest: "das Geld liegt auf der Straße – jawoll – ich darf es nur sehen wollen."

Tage später beim Besuch meiner Freundin Eva in Bad Birnbach packte ich zur Abreise meinen Koffer. Dann bereite ich das Bett und was sah ich? Oh Wunder! Da lag doch glatt ein blank poliertes 20-Centstück im Bett. Genau da, wo ich in der Nacht wohl gelegen hatte. Ich schüttelte den Kopf und ein traumhafter Gedanke ging durch meinen Kopf: "Marina – es ist so weit! Du kannst nun selber Geld ausbrüten!"

Welch geniales Ereignis! Passiert das nun jede Nacht?  Doch schon stellte sich mein gut durchtrainierter Verstand bereitwillig zur Verfügung: "Hallo Marina – geht es noch? Denke doch mal genau nach, wie dieses Geldstück wohl dahin gekommen sein könnte." Nach einer Weile des Denkens fiel es mir ein: ich hatte meine Weste, die in einer Tasche Klimpergeld hatte, zusammengelegt und dabei war die Münze wohl entwichen.

"Nun ja – auch gut", dachte ich; denn ich bin mir bewusst und genauso passiert es gerade: ich erkenne mehr und mehr Möglichkeiten und Ideen, die es gilt zu verwirklichen. So kann ich sie nun wandeln und kann sagen: "das Geld liegt auf der Straße – ich brauche es nur mit offenen Augen finden."

Ach ja – und im Terminkalender findet ihr auch Termine für Geldzauber – wer denn einen machen möchte, darf sich gerne anmeldenLaughing

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: Kranawetter


Bedeutung Feierabend heute

veröffentlicht: September 6, 2018 von Brigitte Beermann

Blume des LebensFeierabend, ich frage mich gerade was das heißt und welche Bedeutung es für die Menschheit hat und hatte.

Wenn ich an meine Kindheit denke, dann waren die Geschäfte um 18.00 Uhr geschlossen, die meisten Kinder hatten um 19.00 zuhause zu sein, weil es Abendbrot mit der Familie gab. Bevor es den Fernseher gab, wurde nach dem Abendbrot noch Mensch ärgere Dich nicht gespielt oder das Kartenspiel mau mau war dran, ehe es dann gründlich gewaschen und mit einer Gute-Nacht-Geschichte ins Bett ging. Im Sommer saß Opa noch mit Oma auf der Bank. Opa rauchte sein Pfeifchen während Oma an Socken strickte. Da fällt mir das alte Lied von Peter Alexander wieder ein:

"Die kleine Kneipe in unserer Straße."
Auch in unserer Straße gab es so eine Kneipe, wo es am Abend oft regen Austausch über die Geschehnisse des Tages gab.

Den Abend zu feiern, den Tag Revue passieren lassen, sich zu freuen, dass es ein guter Tag war, erfüllte die Menschen mit einem Gefühl der Zufriedenheit.

Und Heute? Noch immer heißt es Feierabend.

Viele Menschen hasten aus den Büros oder aus den Geschäften, um nach Hause zu kommen. Für einige steht eine lange Autofahrt bevor, ehe sie zuhause ankommen, andere sitzen in überfüllten S-Bahnen. Die Mutter, die gerade ihren Arbeitsplatz verlassen hat, flitzt noch schnell in den Supermarkt, um später die Kiddis von der Tagesmutter oder aus dem Hort abzuholen. Die Kinder freuen sich, nach solch einem langen Tag endlich Papa oder Mama wiederzusehen. Die Freude der Mutter oder des Vaters währt da oft nur kurz.

Während Mutti noch dabei ist, das Abendbrot auf den Tisch zu bringen, hat Vati schon mal entspannt vor dem Fernseher Platz genommen, und es dauert nur einen Augenblick, da schnarcht er auch schon laut und vernehmlich.

Ist das nun der gelobte Feierabend?

Oder fängt der an, wenn die Kinder im Bett sind, Mutti die Küche fertig aufgeräumt, noch die Wäsche gewaschen oder gebüglet hat und jetzt die Beine neben Vati auf der Coach hochlegt und nach der Chips-Tüte greift?

Wann beginnt denn nun die Feier, oder ist sie schon da?

Um 23.00 Uhr macht Mutti den Fernseher aus, weckt ihren immer noch schnarchenden Ehemann und flüstert ihm zu: "Komm Schatz, wir müssen morgen früh raus."

Na dann, gute Nacht ihr Zwei.

Wir freuen uns, wenn Dir das Journal gefällt und ganz besonders, wenn Du die Einladung annimmst, Kommentare zu einzelnen Artikeln auf der Facebook-Seite von Leben heilt® abzugeben.

Foto: pixabay

Letzter Artikel

The Secret (=das Geheimnis) lüften
von Louise Kranawetter - Veröffentlicht: Oktober 20, 2018
Angst hat viele Gesichter
von Louise Kranawetter - Veröffentlicht: Oktober 19, 2018
Willst Du mal klug reden? (348 von 365)
von Louise - Veröffentlicht: Oktober 18, 2018
Schnuppern-Wohlfühl-Abend
von Louise Kranawetter - Veröffentlicht: Oktober 17, 2018
wie schreibt man Xylophon
von Louise Kranawetter - Veröffentlicht: Oktober 16, 2018

Wunder im Alltag

Teddybär lacht im Regen

Erzähle uns Deine persönliche Glücks-Geschichte und lass uns gemeinsam positive Gefühle mehren. Ein Klick auf das Bild führt Dich zu allen Informationen.